Nur die Besten kommen durch-
 

Nur die Besten kommen durch

Gesundheits-„Experten“ aus dem Internet, immer mehr gefälschte Arzneimittel, professionelle Betrüger: Am Gesundheitssektor bewegt
sich vieles in die falsche Richtung.
Zum Glück gibt es Gesundheitsberufe, an deren Qualität
nicht zu zweifeln ist. Die Apothekerinnen und Apotheker gehören zweifelsfrei dazu. Die Ausbildung für Apothekerinnen und Apotheker ist lang und auf höchstem internationalem Niveau.

Rund 15 Semester dauert ein Studium der Pharmazie im Durchschnitt. Wer eine Apotheke führen will, muss aber nicht nur das fordernde Studium absolviert haben, sondern muss auch
mindestens sechs Jahre in einer Apotheke gearbeitet haben.
Die hohen Qualitätsstandards in der Ausbildung begleiten den Apothekerberuf laufend. Denn Apotheken unterliegen regelmäßigen,
sehr strengen Kontrollen. Das alles macht sich im Vertrauen bemerkbar, das die Bevölkerung Apothekern entgegen bringt:
Nach dem neuesten Berufs-Ranking von Reader´s Digest geben 96 Prozent der Bevölkerung hohes Vertrauen in Apothekerinnen und Apotheker an.

Es zahlt sich eben aus, dass für den Apothekerberuf
nur jene in Frage kommen, die wir wirklich
brauchen: die besten!