Rostschutz aus der Apotheke-

Rostschutz aus der Apotheke

Die Überschrift soll Neugierde erwecken – ist doch diese Produktgruppe eher im Baustoffhandel zu finden.

Rost ist ein Oxidationsprodukt von Eisen, daß wissen wir alle. Eine Oxidation (Oxygenium = Sauerstoff ) bedeutet eine Veränderung am Sauer-stoffmolekül.

Finden in unserem Körper „verbotene“ Oxydationen statt, entstehen „freie Radikale“, die - wie schon ihr Name vermuten läßt - radikal ihre Umgebung oxidieren (=zerstören). Sie lösen Arteriosklerose aus, schädigen die Zellwände und beschäftigen somit unnötig das Immunsystem.

Die Folgen sind
  • Erhöhtes Risiko zum Herzinfarkt
  • Entwicklung einer Immunschwäche, damit Gefahr eines(r)
  • Krebs
  • Bluthochdrucks
  • Grauer Stars
  • Alterspigmentierung
  • Zuckerkrankheit
  • Leberzirrhose

Halten wir uns einmal vor Augen, was ein 50jähriges Herz schon geleistet hat:

90 Schläge pro Minute sind
5.400 Schläge in der Stunde,
129.600 im Tag,
47.304.000 pro Jahr, mal 50 also insgesamt :  
2.365.200.000 (2,3 Milliarden) Kontraktionen!

Dieses Herz müßte man doch mit allem verwöhnen was ihm gut tut, oder ?

Wenn Sie unter einem Herz-Kreislauf-Schaden leiden, schätzen sie ein funktionstüchtiges Herz. Eben an ihnen liegt es aber, Aufklärung in der Vorsorge zu betreiben und dem funktionstüchtigen Herz eine priore Bedeutung zu geben. Durch Schaden wird man klug, helfen sie, durch ihren Schaden andere klug zu machen.

Wir kennen all jene Faktoren, die das Infarktrisiko erhöhen:

•    Rauchen
•    Übergewicht
•    falsche Ernährung
•    zuwenig Bewegung
•    Streßbelastung
•    Alkohol und vor allem
•    Ignoranz gegenüber diesem Wissen.

Was kann man dagegen tun?

Es gibt kein Medikament, welches uns vor den Risikofaktoren schützt, welches die Nikotinwirkung einer Zigarette aufhebt oder den Alkohol im Körper unschädlich macht. Die so gerühmte chinesische Medizin lebt von der gesunden Verhaltensform der Menschen.

Als sinnvolle Präparate zur Vorbeugung von Herzinfarkt u.ä. können „Rostschutzmittel“ eingesetzt werden - Antioxidantien heißen jene Stoffe, die diese verbotenen Oxidationen verhindern, das sind in der Reihe der Wertigkeit:

•    Vitamin E ( 400 – 800 I.E. pro Tag )
•    Selen ( 1µg / kg Körpergewicht / Tag )
•    Magnesium ( 300 mg pro Tag )
•    Betacaroten ist die Vorstufe zu Vitamin A ( ca. 20 mg pro Tag )
•    Vitamin C ( ca. 1g (!) pro Tag )

Deshalb wird in Apotheken Selen mit ACE angeboten, der Rostschutz für den Alltag

meint Ihr
Mag. Erich Zöchling