Antigen und PCR: Wir testen Sie!


Testzeiten und Testort
  • Montag bis Mittwoch von 9 bis 12 Uhr
  • Donnerstag 13 bis 16 Uhr
Wo wir testen: Im blauen Container vor dem Bürohaus.

Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung unter 0676 33 02 811
Telefonische Anmeldungen werden von Montag bis Donnerstag von 7 bis 14 Uhr entgegen genommen.

Anmeldungen übers Internet sind möglich unter oesterreich-testet.at oder direkt für Testungen in der Apotheke Traisenpark: apotheken.oesterreich-testet.at/#/apo/A31909

Telefonisch anmelden
Digital anmelden

Für PCR-Testungen bitte unbedingt den Laufzettel mitbringen.
Bei telefonischen Anmeldungen wird dieser von uns ausgedruckt.
Persönliche Empfehlung von Mag. Erich Zöchling-

Persönliche Empfehlung von Mag. Erich Zöchling

PCR - Polymerase Kettenreaktion (engl.: polymerase chain reaction)

Diese molekularbiologische Methode ermöglicht die Vervielfältigung von DNA, um eine Virenlast zu erkennen. Dazu sind ausgerüstete Labors notwendig. Um das Testergebnis möglichst rasch zu erfahren, werden mehrere Proben zusammen getestet und erst bei positivem Ergebnis im Detail untersucht. Negative Ergebnisse erfahren Sie per SMS (Mobiltelefon unerlässlich) innerhalb von 24 Stunden, und sind ab Testung 72 Stunden gültig.

Wir stehen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.
Ihr Mag. Erich Zöchling

Neutralisierende Antikörper


Zu welchem Zeitpunkt sind Antikörpertests sinnvoll?

3 Wochen nach einer Impfung oder Infektion hat ein Antikörpertest bedingte Aussagekraft. Die Anzahl wird in BAU/ml - binding antibody units - angegeben und weist die Anzahl der neutralisierenden Antikörper aus.
Ein Wert ≥ 0,8 BAU/ml läßt die Aussage zu, dass neutralisierende Antikörper vorhanden sind und einen Schutz von 96%, ein Wert ≥ 15 BAU/ml ein Schutz von 99% gewähren. Allerdings wird vom Gesundheitsministerium darauf hingewiesen, dass diese Ergebnisse geringe Aussagekraft bei viralen Infektionen im System der Atemwege hat. Da Coronaviren der Eintritt mit Aerosolen und Tröpfchen über die Atmung gelingt, ist die Schleimhautimmunität im respiratorischen Trakt entscheidend. Daher empfehlen manche Ärzte, dass das Geld für diese Testung besser "in einem guten Abendessen" investiert sei ...

Über den Autor

MMag. Zöchling Erich
Ich bin bereits zweimal gegen Sars-CoV-2 geimpft und möchte es jedem empfehlen. Natürlich bin ich im Vorteil über mein Studium genauest informiert zu sein und ich kenne die Risiken. Im Fall von Corona sind derzeit weit mehr als 20 Millionen Menschen geimpft und bisher sind tatsächlich sieben schwerwiegende tödliche Komplikationen im Zusammenhang mit der Impfung erwiesen. Der Straßenverkehr hält da wohl keinem Vergleich stand.

<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>